Personalvermittlung

Personalvermittlung

Was ist Personalvermittlung und wie funktioniert sie?

Der derzeitige Fachkräftemangel und hart umkämpfte Arbeitsmarkt erschwert es Unternehmen, qualifizierte und passende Mitarbeiter zu finden. Deswegen greifen immer mehr Unternehmen auf die Personalvermittlung zurück. Personalvermittler helfen die Nachfrage nach Personal zu decken und offene Stellen des Arbeitgebers zu besetzen. Die Personalvermittlung bringt passgenaue Arbeitnehmer und beschleunigt den Prozess von der Suche bis zur Einstellung. Dabei stehen die Personalexperten Bewerbern und Unternehmen kontinuierlich zur Seite. Wir zeigen Ihnen, was genau eine Personalvermittlung macht und welche Vorteile diese mit sich bringt.

Was ist Personalvermittlung?

Die Personalvermittlung, auch Direktvermittlung genannt, ist eine Dienstleistung für Unternehmen und Arbeitssuchenden und stellt einen Teilbereich der Personalberatung dar. Personalvermittler übernehmen den Rekrutierungsprozess eines Unternehmens und vermitteln Bewerber direkt in die Festanstellung bei der Firma. Die Personalvermittlung ist somit die Schnittstelle zwischen den Personalabteilungen in Unternehmen, den Bewerbern und dem Arbeitsmarkt.

Wie funktioniert Personalvermittlung im Detail?

Um Arbeitszeit und Kosten zu sparen oder den Personalmangel entgegen zu wirken, wenden sich Unternehmen an Personalvermittler. Der Personaldienstleister bespricht bei einem ersten Gespräch mit der Firma den genauen Bedarf und ermittelt die Anforderungen, die der Kandidat mitbringen sollte. Der Personalvermittler sucht anschließend den passenden Bewerber, der diesen Anforderungen entspricht. Dazu wird der eigene Pool an Bewerbern durchsucht oder eine Stellenanzeige auf unterschiedlichen Plattformen ausgeschrieben.

Nach der erfolgreichen Personalsuche wird der beste Kandidat ausgewählt und dem Unternehmen vorgeschlagen. Dabei werden nicht nur die Bewerbungsunterlagen überprüft, sondern auch die Soft Skills des Bewerbers durch ein persönliches Gespräch bewertet. Ist der Unternehmer überzeugt, bekommt er ein Vorstellungsgespräch mit dem Kandidaten vermittelt. Sind beide Parteien interessiert, kann das Unternehmen den neuen Mitarbeiter einstellen und einen Arbeitsvertrag mit ihm schließen.

Der Personaldienstleister erhält von dem Unternehmen für diese Vermittlung eine Provision, die sich an dem Gehalt des neuen Mitarbeiters orientiert. Für den Kandidaten ist die Direktvermittlung komplett kostenlos.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Personalvermittlung

Die direkte Personalvermittlung – auch Direktvermittlung oder nur Personalvermittlung genannt – ist eine Dienstleistung, die von einem Personaldienstleister oder einer Zeitarbeitsfirma angeboten wird. Der Personaldienstleister sucht einen geeigneten Mitarbeiter für die offene Stelle eines Unternehmens und vermittelt diesen. Der Bewerber wird danach direkt von dem Unternehmen angestellt. Der Personaldienstleister hat nach der Vermittlung seine Dienstleistung abgeschlossen.

Die Personalvermittlung kostet für Unternehmen eine zuvor vereinbarte Provision. Diese fällt erst an, wenn die Stelle erfolgreich besetzt ist. Die Provision orientiert sich an dem Bruttogehalt des neuen Mitarbeiters und beträgt meist 20 bis 30 Prozent des Bruttojahresgehalts. Die Ratisbona Personalvermittlung hingegen kostet Unternehmen in der Regel zwei Bruttomonatsgehälter des vermittelten Mitarbeiters.

Für Bewerber ist die Personalvermittlung bei Ratisbona immer kostenlos. Bei anderen Personaldienstleistern kann die Vermittlung eine bestimmte Gebühr kosten.

Die Übergabe des gesamten Rekrutierungsprozesses an eine Personalvermittlung spart dem Unternehmen einen enormen finanziellen und zeitlichen Aufwand, der mit der Personalsuche verbunden ist. So umgehen Unternehmen die Flut von Bewerbungen, sie müssen keine endlosen Bewerbungsgespräche führen und keine Zeit in die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen investieren. Besonders für kleine und mittlere Firmen, die keine entsprechende Personalabteilung besitzen, ist dies ein wesentlicher Vorteil. Aufgrund des großen Bewerberpools können Personalvermittler dem Unternehmen den Mitarbeiter liefern, der genau den Stellenanforderungen entspricht und perfekt zum Unternehmen passt.

Die Bundesagentur für Arbeit ist die erste Anlaufstelle, wenn es um Personalvermittlung geht. Jedoch gibt es auch private Personalvermittler, Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister, die sich auf die Vermittlung von Bewerbern an Unternehmen spezialisiert haben und dadurch eine bessere Beratung und Unterstützung bieten.

Sie können sich zum einen initiativ bei einer Personalvermittlung bewerben, indem Sie nur Ihren Lebenslauf, Ihren Berufswunsch und gegebenenfalls ein Anschreiben an die entsprechende E-Mail oder über das Online-Bewerbungsformular senden. Zum anderen können Sie die Stellenangebote auf der Website der Personalvermittlung durchstöbern und sich direkt auf Ihren Wunschjob bewerben. Daraufhin meldet sich der Ansprechpartner und erklärt Ihnen das weitere Vorgehen

Vorteile von Personalvermittlung für Bewerber

Zeitersparnis

Der Bewerber muss nur eine einzige Bewerbung an den Personaldienstleister senden, alles Weitere erledigt der Personalvermittler für ihn. Der Dienstleister nimmt den Bewerber in seine Datenbank auf, schlägt ihn bei unterschiedlichen Unternehmen vor und vermittelt ihn direkt in die Festanstellung bei einem Unternehmen.

Großes Netzwerk von Personaldienstleistern

Personalvermittler haben meist ein großes Netzwerk und Kontakte zu vielen unterschiedlichen Unternehmen, sodass sie Bewerbern eine große Auswahl an interessanten Arbeitsplätzen in verschiedenen Regionen bieten können. Personaldienstleister haben zudem oft Insiderkenntnisse von Stellenangeboten, die nicht öffentlich ausgeschrieben sind. So kommen Kandidaten auch an Jobs, die ihnen über den normalen Bewerbungsweg gar nicht zur Verfügung stehen.

Kostenlose Unterstützung beim Bewerbungsprozess

Personaldienstleister suchen für Bewerber nicht nur den passenden Job, sondern stehen ihnen als Berater zur Seite. Sie unterstützen Kandidaten während des gesamten Bewerbungsprozesses – von der Optimierung der Bewerbungsunterlagen bis hin zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch.

Perfektes Matching

Die Stärken und Schwächen des Bewerbers werden durch den Personalvermittler genau analysiert. Parallel werden die individuellen Anforderungen an die zu besetzende Stelle mit dem Unternehmen geklärt. Somit kann die perfekte Stelle für den Bewerber gefunden werden.

Vorteile von Personalvermittlung für Unternehmen

Zeitersparnis

Von der Stellenbeschreibung bis hin zur Auswahl passender Mitarbeiter: Personalvermittler übernehmen das gesamte Bewerbermanagement des Unternehmens. So sparen sich Unternehmen die zeit- und kostenintensive Personalsuche. Langwierige Auswahlprozesse werden durch die Personalvermittlung ersetzen, sodass sich Personaler auf andere Aufgaben fokussieren können.

Passgenaue Besetzung der Stelle

Personalvermittlungen haben meist einen großen Bewerberpool und kennen die Kandidaten und Ihre Stärken. Dadurch bekommen Unternehmen die Kandidaten vermittelt, die die richtigen Qualifikationen für die Stelle mitbringen und ihm sonst verborgen blieben.

Kompetente Beratung

Neben der passgenauen Besetzung der Stelle werden Unternehmen während des gesamten Vermittlungsprozesses von dem Personaldienstleister beraten. Ein persönlicher Ansprechpartner steht dem Unternehmen mit seinem Know-How jederzeit zur Seite.

Was ist der Unterschied zwischen Zeitarbeit und Personalvermittlung?

Größtenteils bieten Personaldienstleister verschiedene Dienstleistungen an. So gehören die Personalvermittlung und Zeitarbeit zu den bekanntesten. Doch was ist der Unterschied zwischen den beiden Arten?

Personalvermittlung

Die Personalvermittlung ist die direkte Vermittlung eines Bewerbers an ein Unternehmen. Dabei sucht der Personaldienstleister für den Kandidaten eine passende Stelle und vermittelt diesen an das Unternehmen. Nach dem erfolgreichen Bewerbungsgespräch bekommt der neue Mitarbeiter eine Festanstellung direkt bei dem Unternehmen.

Zeitarbeit

Bei der Zeitarbeit schließt der Bewerber einen Arbeitsvertrag mit dem Personaldienstleister und wird dort unbefristet angestellt. Der Mitarbeiter arbeitet jedoch in einem anderen Unternehmen und wird dort für eine bestimmte Zeit eingesetzt. Nach diesem Einsatz wird der Mitarbeiter je nach Bedarf bei einer neuen Firma beschäftigt.

Wie läuft der Bewerbungsprozess in einer Personalvermittlung ab?

Bewerbungsprozess PV

Worauf sollten Sie bei der Personalvermittlung achten?

  • Seriöser Personaldienstleister: Informieren Sie sich zunächst, welcher Dienstleister seriös ist. Lesen Sie Bewertungen und analysieren Sie deren Website, um so einen ersten Eindruck von dem Personalvermittler zu bekommen.
  • Bezahlung auf Erfolgsbasis oder bereits bei Personalsuche: Klären Sie genau, welche Kosten wann für Sie anfallen und halten Sie diese schriftlich fest. Bei Ratisbona ist die Vermittlung für Bewerber kostenlos, für Unternehmen entstehen Kosten nur nach der erfolgreichen Personalvermittlung.
  • Ordnungsgemäße Nutzung von Bewerberdaten: Informieren Sie sich wie Ihre Daten verwendet werden. Vereinbaren Sie mit dem Personaldienstleister, dass Ihre Bewerberdaten nur mit Ihrer Zustimmung an Unternehmen weitergegeben werden dürfen.
  • Regelmäßige Kommunikation: Achten Sie darauf, dass Sie immer über den Ablauf der Vermittlung informiert werden. So sind sie stets auf dem neusten Stand und erfahren, an welcher Stelle Sie im Bewerbungsprozess sind.

One Response

Comments are closed.